Provence-Urlaub in der Villa Marie

Von Cabasse bis zur Côte d’Azur die Provence entdecken

Ein Provence Urlaub ist nicht nur ein Genuss für die Sinne – intensive Farben vom satten Grün bis zum violetten Lavendelfeldern bieten Urlaubern in der Provence jede Menge fürs Auge. Lassen Sie es sich nicht entgehen bei Ihrem Urlaub in der Villa Marie auch die wunderschöne Umgebung rund um Cabasse kennenzulernen.

Cabasse liegt im französischen Departement Var in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur. In dem kleinen verträumten Ort können Sie regionale Produkte für Ihren täglichen Bedarf einkaufen oder kleine Restaurants besuchen. Gerne geben wir Ihnen Tipps für Ausflugsmöglichkeiten für die ganze Familie.

Cabasse ist aber auch Ausgangspunkt für Ausflüge in die Weinberge und Weinkeller, die beeindruckende Natur sowie berühmte Städte der Region oder zum nächsten Sandstrand. Bademöglichkeiten bietet der nächstgelegene Strand von La Nartelle (Sainte-Maxime) sowie die vielen anderen Strände am Golf von Saint-Tropez. Auch der berühmte Strand von Pampelonne bei Staint-Tropez bei Ramatuelle ist eine Reise wert.

Hier haben wir Ihnen ein paar Ausflüge zusammengestellt, die sich für Ihren Urlaub in der Provence lohnen. Ob halbtags- oder ganztags Ausflüge – Entdecken Sie die Vielfalt der Provence.

Natur & Geschichte

Die Provence, dessen namentliche Herkunft noch aus Zeiten der römischen Herrschaft stammt, ist eine Region im Südosten von Frankreich und liegt direkt am Mittelmeer. Nach Westen liegt die Grenze beim Rhonetal und im Osten die italienische Grenze. Die Côte d’Azur zählt zur übrigens zur Provence. Die größte Stadt der Provence ist Marseille, gefolgt von Nizza, Toulon und Aix-en-Provence.
Zur Landschaft der Provence gehören zweifelsfrei die zahllosen und riesigen Lavendelfelder. Aber auch die Olivenbäume und die Weinfelder gehören zum Bild der Provence.

Abtei Thoronet (Entfernung: 10 Minuten, 7,8 km)

Das Kloster des Zisterzienserordens liegt in der Nähe des Ortes Thoronet, nur 11 Autominuten von Cabasse entfernt. Hier fühlt man sich in alte Zeiten zurückversetzt und kann das Leben der Mönche nachempfinden. Besonders beeindruckend ist die geradlinige und schnörkellose Architektur des Klosters, die das Streben der Zisterzienser nach Schlichtheit unterstreicht, die sich auf den Gottesdienst und das Gebet konzentrierte. Die Klostergebäude gruppieren sich um einen trapezförmigen Kreuzgang. Hier lässt es sich wunderbar herumspazieren und Fotos machen.

Villa Ephrussi de Rothschild (Entfernung: 1.40 Std., 120 km)

Die Villa im Renaissance-Stil wurde für die Baronesse Bétrice de Rothschild im Jahre 1912 gebaut. Die Villa Ephrussi liegt auf dem Cap Ferrat, unweit von Nizza. Die Räumlichkeiten sind der Öffentlichtlichkeit zugänglich und einem hervorragendem Zustand. Allein die verschiedenen Gärten und der tolle Blick aufs Mittelmeer sind einen Ausflug wert.

Verdonschlucht (Entfernung: 1 Std., 60 km)

Die Vedonschlucht (Gorges du Verdon) ist eine sagenhafte Schlucht nördlich von Cabasse und zählt zu den größten Canyons in Europa (bis zu 700 m tief). Der Fluss mündet schließlich im Lac de Sainte-Croix. Kurz vor dem Lac de Sainte-Croix, in der Nähe von Galetas, können Sie auch mit dem Ruderboot starten. Eine Wildwassertour ist weiter Oberhalb auch möglich. Die Schlucht bietet auch ein tolles Ausflugsziel für Wanderer, die auf den Serpentinen dem Flusslauf folgen können.

Lac de Carcès (Entfernung: 15 Minuten, 8 km)

Den Lac de Carcès errscheichen Sie mit dem Auto in einer Viertelstunde, um bei einem ausgiebigem Spaziergang (ideal auch mit Hunden) in der Natur zu absolvieren. Auch Angler erfreuen sich an diesem See – Baden hingegen ist strikt verboten.

Les Cascades de Sillans (Entfernung: 35 Minuten, 30 km)

In Sillans-la-Cascade können Sie tolle Wasserfälle erleben und ein bisschen die Füße ins Wasser stellen. Machen Sie einen Spaziergang (ca. 1 km) inmitten gigantischer, hundert Jahre alter Platanen und lassen Sie sich vom herrlichen 42 m hohen Wasserfall beeindrucken. Das Wasser ist sensationell klar und ist ein tolles Ausflugsziel in der nahen Umgebung.

Inseln & Strände

An der Côte d’Azur gibt einige idyllische Inseln, die einen Besuch lohnenswert machen. Dazu zählen auf jeden Fall die Inseln vor Hyères (Îles d’Hyères): Porquerolles, Port-Cros und Levant. Steile Felswände aber auch wunderschöne Sandstrände und einsame Buchten gehören zusammen mit einer faszinierenden Flora und Faune können Sie hier genießen. Bei Cannes gibt es eine tolle Inselgruppe, die Îles de Lérins: Sainte-Marguerite, Saint-Honorat, Saint-Ferréol und die Île Saint de la Tradeliere. Die größte Insel ist die Sainte-Marguerite und ist bewohnt, beherbergt mehrere Restaurants sowie ein Museum.

Promenade des Anglais – Nizza

Die prachtvolle Strand-Promenade erstreckt sich über viele Kilometer, an der man hervorragend spazieren kann, um dabei den fantastischen Blick auf das Mittelmeer zu genießen. Strandurlauber finden hier einen Kiesel-Strand, idealerweise hat man ein Isomatte dabei, damit es etwas bequemer ist.

Promenade de la Croisette in Cannes

Eine der tollsten Strand-Promenaden an der Côte d’Azur: die Croisette in Cannes. Hier gibt es viele tolle Strandabschnitte mit sauberem Sand. Natürlich finden sich hier auch zahlreiche Strandrestaurants, bei denen Sie ein fantastisches Mittag- oder Abendessen genießen können und dabei Ihre Füße in den Sand stellen können. Im Sommer ein fantastisches Highlight: die Feuerwerkshows https://www.festival-pyrotechnique-cannes.com/

Plage de Pampelonne - Saint-Tropez

Der Plage de Pampelonne gehört zur Gemeinde Ramatuelle. Der wunderschöne Strand Pampelonne wird häufig Saint-Tropez zugeschrieben, was jedoch falsch ist. Saint-Tropez ist jedoch mit dem Auto schnell erreichbar und der Villenhügel bildet das östliche Ende des Pampelonne-Strandes. Hier finden Sie einen breiten Sandstrand mit einigen tollen Restaurants und Strand-Clubs. Zweifelsfrei ist der Plage de Pampelonne einer der schönsten Sandstrände der Côte d’Azur.

Städtetrips

In der Region Provence-Alpes-Côte-d’Azur, neue Bezeichnung übrigens „Région Sud“, gibt zahlreiche wundervolle Stände, die zu einem Ausflug einladen. Historische Stadtmauern, eine Vielzahl von Yachten und provenzalische Wochenmärkte machen die vielen großen und kleinen Städte zu einem idealen Ausflugsziel. Zu den großen Städten der Region zählen Marseille, Aix-en-Provence, Lorgues, Cannes, Nizza, Saint-Tropez und Port Grimaud.

Alter Hafen Marseille

In Marseille lohnt der Ausflug an den alten Hafen, der bereits in der Antike entstand und heute als Fähr- und Yachthafen genutzt wird und täglich von rund 3.500 Booten frequentiert wird.

Nizza

Die fünft größte Stadt Frankreichs Nizza (französisch: Nice) ist bekannt für seinen Blumenmarkt und seinen Blumenkorso im Monat Februar. In Nizza sind Wetter und Temperaturen durch seine geschützte Lage das ganze Jahr über fantastisch. An der sehr langen Strandpromenade lassen sich lange Spaziergänge absolvieren und ein toller Ausblick auf das Mittelmeer genießen. Zwischendurch können Sie in eines der zahlreichen Strandrestaurants einkehren.

Aix-en-Provence

Aix-en-Provence ist die historische Hauptstadt der Provence und ist in einer Autostunde von der Villa Marie in Cabasse zu erreichen. Die historische Altstadt von Aix unterteilt sich in einen römischen und einen mittelalterlichen Kern. Die Prachtmeile Cours Mirabeau zählt zu den Pflichtorten innerhalb von Aix. Museen, Bars und Diskotheken runden das Bild der Studentenstadt ab.

Saint-Tropez

Saint-Tropez ist bei den meisten wohl DIE Stadt der Côte d’Azur, wenngleich es eigentlich „nur“ ein kleines Fischerdorf ist, das gerade mal 4.300 Einwohner zählt. In dern 50er Jahren entwickelte sich Saint-Tropez langsam zum Treffpunkt vieler Künstler und der High-Society. Im Sommer ist Saint-Tropez sehr stark frequentiert, während im Winter (Januar bis März) eher „tote Hose“ ist. Ein Besuch von Saint-Tropez ist aber immer wieder ein Erlebnis.

Cannes

Die Stadt Cannes ist sicherlich jedem als die Hauptstadt der Filmfestspiele bekannt. An der mit reichlich Palmen garnierten Croissette lässt sich ein super Spaziergang machen. In der Haupt-Einkaufsstraße von Cannes, der Rue d’Antibes, finden sich viele Geschäfte, die zu ideal zum Shopping einladen. Unweit des alten Hafens befindet sich die Altstadt von Cannes mit vielen kleinen Geschäften und Restaurants.

Events

In der Provence und an der Côte d’Azur finden über das Jahr verteilt zahllose Veranstaltungen statt. Hierzu zählt der Karneval, die Blumenkorsos genau so wie das Feuerwerk-Spektakel, dass sich jedes Jahr im Sommer in Cannes direkt am Strand abspielt.

Circuit Paul Ricard

Seit 2018 ist die Formel 1 wieder zurück in Frankreich auf der Rennstrecke bei Marseille: Circuit Paul Ricard. In Motorsportkreisen als Le Castellet bekannt, liegt diese Rennstrecke nur eine Stunde entfernt von der Villa Marie in Cabasse. Im Jahr 1970 wurde die Rennstrecke fertiggestellt und war bis 1990 regelmäßig Station im Formel 1 Kalender. Allen Pastis-Kenner ist Paul Ricard natürlich ein bekannter Name. Und ja: er ist nicht nur Namensgeber sondern war auch bis zu seinem Tod im Jahre 1997 Betreiber dieses Rundkurses.

Filmfestspiele Cannes

Die Filmfestspiele finden jährlich in der immer belebten Stadt Cannes statt. Regelmäßig seit 1946 finden die berühmten Festspiele immer im Mai statt. Zu erreichen ist Cannes in nur einer Stunde von Cabasse aus.

Karneval in Nizza

Der Karneval in Nizza ist die größte Winterveranstaltung und ist auf jeden Fall ein Reise wert und zieht fast eine Million Gäste an. Ende Februar/Anfang März kann man in Nizza fantastisch geschmückte Wagen bei den Paraden sehen – das Rheinland könnte neidisch werden. Besonders wettertechnisch bietet der Karneval an der Côte d’Azur viel Sicherheit.

This post is also available in: Französisch